BRÜCKENNEUBAUTEN
Bauwerke aus Stahl und Beton

Lang ist die Liste der Brücken, die beim Ausbau des Main-Donau-Kanals unter der Projektleitung von Dietrich Renner zwischen 1985 und 1990 entstanden sind. Ab Mitte der 90er kamen weitere Brückenneubauten an der Städtischen Entlastungstraße Herzogenaurach Nord hinzu.

 

Main-Donau-Kanal, Straßenbrücken an der Südrampe zwischen Berching und Riedenburg, 1985 - 1990

  • Nordbrücke Berching, Spannbeton, Rahmenkonstruktion mit angehängten Flügelwandkästen, zweizelliger Hohlkasten
    Stützweite: 78,20 m
  • Sulzbrücke Nord bei Berching, Stahlbeton-Rahmenkonstruktion, Vollplatte
    Stützweite: 29,80 m
  • Mühlgrabenbrücke bei Berching, überschütteter Stahlbeton-Bogen
    Stützweite: 7,80 m
  • Fußgängersteg Berching, Stahlverbund, betongefüllter Stahlhohlkasten mit Seiltragwerk (ein Pylon), rückverankert
    Stützweite: 63,25 m
  • Südbrücke Berching, Spannbeton, beidseitig eingespannter Einfeldträger mit zwei einzelligen, gevouteten Hohlkästen
    Stützweite: 103,00 m
  • Sulzbrücke Süd bei Berching, Stahlbeton-Rahmenkonstruktion, Vollplatte
    Stützweite: 24,50 m
  • Brücke Eglasmühle, Stahl, über Druck- und Presslager beidseitig eingespannter Einfeldträger mit Trogquerschnitt
    Stützweite: 72,00 m
  • Brücke Plankstetten, Stahl, an diagonal verlaufendem Bogen aufgehängter Einfeldträger
    Stützweiten: Überbau 81,54 m, Bogen 76,00 m
  • Brücke Biberbach, Verbundkonstruktion, in den Hauptfeldern unterspannter, fünffeldriger Durchlaufträger
    Stützweiten: 23,00/67,00/67,00/67,00/23,00 m
  • Überführung der Bundesstraße Nr. 299 (Beilngries), Spannbeton, einseitig eingespannter Dreifeldträger mit gevoutetem, einzelligem Hohlkasten
    Stützweiten: 28,00/87,00/30,00 m
  • Brücke Kevenhüll, Spannbeton, einseitig eingespannter Einfeldträger mit gevoutetem, einzelligem Hohlkasten
    Stützweite: 81,00 m
  • Brücke Griesstetten, Spannbeton, einseitig eingespannter Zweifeldträger mit gevoutetem, zweizelligem Hohlkasten
    Stützweiten: 82,00/42,60 m
  • Brücke Meihern-Deising, Stahl, im Hauptfeld seilabgespannter Durchlaufträger (2 Pylone)
    Stützweiten: 29,75/34,00/34,00/70,00/32,00/22.25 m
  • Brücke Untereggersberg, Stahl, erdverankerte "Hängebrücke" (vier Pylone) mit zwei Vorlandbrücken Stützweiten: Hauptfeld 77,20 m, Vorland 14,00/19,00/19,00 m
  • Brücke Gundlfing, Spannbeton, Dreifeldträger mit gevoutetem, einzelligem Hohlkasten
    Stützweiten: 48,00/76,00/48,00 m

Aufgaben bei den genannten Brücken: Projektleitung und Oberbauleitung

 

Brückenbauwerke an der Städtischen Entlastungstraße Herzogenaurach Nord (1994 - 1997)

  • Brücke über den Welkenbach, Spannbeton, Rahmenkostruktion mit Pfahlgründung, Vollquerschnitt. Stützweite: 38,00 m
  • Überführung Welkenbacher Kirchweg, Stahlbeton, Rahmentragwerk mit Flachgründung, Vollquerschnitt. Stützweite: 29,00 m
  • Unterführung Reuthweg, geschlossener Stahlbetonrahmen mit Schrägflügeln
    Stützweite: 5,50 m
  • Überfahrt Welkenbach, Betriebswegbrücke, Holzüberbau (QS-Platte) auf Stahlbetonwiderlagern mit Tiefgründung (Spundwand),
    Stützweite: 5,55 m

Aufgaben bei den genannten Brücken: Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung, Bauleitung für die Stadt Herzogenaurach



LEISTUNGEN

PROJEKTE

Brücken &
Konstruktiver Ingenieurbau

Brückenneubauten
Brückensanierungen
Aktuelle Projekte

Wasserbau &
Wasserwirtschaft

Straßenbau

ZUR PERSON

 


Kontakt
Sitemap
Home


Dr.-Ing. Dietrich Renner, Beratender Ingenieur für Bauwesen
Beratung - Planung - Bauleitung
Senefelder Straße 18, 91807 Solnhofen
Tel.: 09145/ 83 71 77, Fax: 09145/ 83 71 78


Leistungen
Projekte
Zur Person